-abel


-abel
-a̲·bel im Adj nach bestimmten Verben (meist auf -ieren), betont, wenig produktiv; verwendet, um auszudrücken, dass etwas möglich oder jemand / etwas für etwas geeignet ist ≈ -bar; akzeptabel, deklinabel ≈ deklinierbar ↔ indeklinabel <ein Wort>, transportabel <ein Fernsehapparat>, praktikabel <eine Lösung, eine Methode>, reparabel ≈ reparierbar ↔ irreparabel <ein Schaden>
|| NB: der Schaden ist irreparabel → ein irreparabler Schaden

Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache. 2013.


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.